SongContest - Finale

Cinderella - Musical AG Gymnasium am Stefansberg

Jason und die Argonauten - Musicalschule VoiceSteps

Das Licht von Sontaria - Schnuppdi-OnStage

Katzen tanzen nicht mit Wölfen - Kindermusical Cottbus

Felicitas Kunterbunt - ChorAkademie Bergisch Land

The Aristocats - Südpfalzlerchen

Gala 2014

 


Die Abschlussgala des 6. Europäischen Jugend Musical Festivals ging am Dienstag, 28. Oktober 2014 in der Festhalle über die Bühne. Dabei wurde der Deutsche Jugend Musical Preis in verschiedenen Kategorien vergeben. Die Gala wurde von Stefanie Tücking (SWR3) moderiert und die Vokalformation Viva Voce sorgte für musikalische Unterhaltung auf höchstem Niveau.

Geboren und aufgewachsen in Kaiserslautern studierte Stefanie Tücking zunächst Elektrotechnik, bevor sie ihre Vorliebe für den Rundfunk entdeckte. Nach ihrer Tätigkeit beim Radiosender Bayern3 wechselte sie zum SWF3 nach Baden-Baden, wo sie mehrere Jahre lang die populäre Sendung „Pop Shop“ moderierte sowie das Nachtmagazin „Lollipop“ und die Frühsendung „On“. 1987 erhielt sie als beste Nachwuchsmoderatorin die Goldene Kamera für die Moderation der TV-Sendung Formel Eins bei der ARD.

Nach der Fusion von SWF3 und SDR moderierte sie beim SWR3 die Sendung „Nun“ sowie die Musikspezialsendung „Intensiv“. Auf der Homepage des SWR3 hat sie zudem einen eigenen „Rockchannel“. 1998 hatte sie die komplette Moderation des SWR3 New Pop Festivals auf den Bühnen und für die Reportagen bei 3sat und im Landesfernsehprogramm übernommen, danach hat sie bei New Pop von 2005 bis vor zwei Jahren das "ZDF-Special" für das Fernsehen moderiert. In diesem Zusammenhang konnte auch das Konzept des „Festivalradios“ beim SWR3 durch Stefanie Tücking umgesetzt werden. Derzeit ist Stefanie Tücking in der Sendung “Am Mittag”  in SWR3 zu hören. Die vielseitige Moderatorin mit einer Vorliebe für Action hat unter anderem auch bereits das „Werner – Rennen“ in Hartenholm, mehrere Motorrad Festivals auf der Loreley sowie bereits mehrfach „Rock am Ring“ auf dem Nürburgring moderiert. www.tuecking.com

VIVA VOCE: “Commando a cappella”

Chorknaben sind sie schon lange nicht mehr. Und auch das Boygroup-Image ist Schnee von gestern. Längst hat sich VIVA VOCE in der deutschsprachigen Kultur- und Theaterwelt als große a-cappella-Band etabliert. Vox-Pop nennen die fünf Stimmkünstler ihren unverwechselbaren Stil, der zu 100% mundgemacht ist. Nein, diese Band braucht keine Instrumente.
Das aktuelle Programm von VIVA VOCE heißt „Commando a cappella“, eine wie immer perfekt inszenierte Show mit viel Fantasie, Witz, Charme und Liebe zum Detail. VIVA VOCE machen sich Gedanken um Besitz und Besessenheit oder um Sinn und Unsinn sozialer Netzwerke. Sie hinterfragen den Zeitgeist und outen sich zugleich als Zeitgeister. Sie nehmen sich selbst (und auch andere prominente Franken) auf die Schippe, originell und mit viel Humor. Unter die zahlreichen neuen Songs mischen sich kreative Cover-Versionen bekannter Welthits.
Die Zuschauer werden vor Begeisterung auf den Stühlen stehen und jubeln, denn Basti, David, Heiko, Jörg und MaTe geben an diesem Abend das „Commando a cappella“.

Im Rahmen der Gala werden folgende Awards vergeben:

  • Bester Sänger
  • Beste Sängerin
  • Beste Sängerin/Sänger bis 14 Jahre
  • Bestes Gesangsduo
  • Bester Schauspieler
  • Beste Schauspielerin,
  • Beste Schauspielerin/Schauspieler bis 14 Jahre,
  • Bestes Chorensemble,
  • Beste Choreographie,
  • Bestes Bühnenbild,
  • Beste Kostüme
  • Gewinner Songcontest
  • Sonderpreis der RHEINPFALZ
  • Sonderpreis des EJMF

Darüber erhält hinaus erhält jedes Ensemble für die Gesamtleistung den Deutschen Jugend Musical Preis in Gold oder Silber oder Bronze.